"Ich bin kein Mann der grossen Worte, ich werde normalerweise für meine Leistung bezahlt und nicht für leere Phrasen." Dieses Zitat beschreibt Carlo besser als jedes Buch, das man über ihn schreiben könnte.

 

Kurz und knapp zu seiner Geschichte der letzten 17 Jahre:

 

Er begann mit der Ausbildung von Diensthunden (Pol./Mil.) in Aubagne (F) und Guyana. Später studierte er bei Werner Freund das Verhalten von Wölfen.

Zurück in der Schweiz, begann er mit der Ausbildung und Zucht von Herdenschutzhunden und war später an der Selektion für aktiv arbeitende HSH in der Schweiz und Italien beteiligt.

In den letzten Jahren zog er sich zurück, um sich und seine Arbeit auf die Sozialisierung von Welpen und die Resozialisierung von Problemhunden zu konzentrieren.


Heute lebt er mit einem 8-köpfigen Rudel türkischer Herdenschutzhunde in den Schweizer Alpen.
Er arbeitet in den Bereichen:

  • Sozialisierung und Resozialisierung von Herdenschutzhunden und Problemhunden
  • Analyse / Einschätzung und Wesensprüfung
  • Diensthunde auf Anfrage / nach Absprache
  • Ambulanz und Feuerwehr - der Umgang mit Hunden im Dienst